Freiwillige Feuerwehr Burgsinn
Freiwillige Feuerwehr Burgsinn

Hier finden Sie uns

FF Burgsinn

Gerätehaus

Hauptstraße 33a

97775 Burgsinn

Kontakt

FF Burgsinn

Hauptstraße 33a

97775 Burgsinn
Tel. 09356/9998233
Mobil: 0151/25785599

kontakt@feuerwehr-burgsinn.de

06.10.2013 Werbeaktion: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Der demografische Wandel führt zu einer Veränderung unserer Gesellschaft. Die Folgen zeigen sich vor allem bei uns im ländlichen Raum. Einer steigenden Anzahl an Älteren steht eine schwindende Jugend gegenüber. Diese Entwicklung hat auch Konsequenzen für die örtlichen Feuerwehren, denn die Zahl der Mitglieder, die aktiven Feuerwehrdienst leisten, sinkt. Somit wird es für die Feuerwehren immer schwieriger, gerade an Vormittagen unter der Woche genügend Einsatzkräfte zu stellen.
Die Verantwortlichen in den einzelnen Feuerwehren des Sinngrunds haben sich zum Ziel gesetzt diesen Trend zu stoppen. Hierzu fanden im Jahr 2013 bereits mehrfach gemeinsame Besprechungen der Kommandanten und Vereinsvorstände der Feuerwehren aus Aura, Burgsinn, Fellen, Mittelsinn, Obersinn, Rengersbrunn und Rieneck statt. Im Wesentlichen gibt es zwei Möglichkeiten das Problem anzugehen.
Zum einen muss die Feuerwehr wieder mehr in das Blickfeld der Bevölkerung gestellt werden um dadurch verstärkt Mitglieder zu werben und zum anderen ist eine engere Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren, sowohl bei Einsätzen als auch bei der Ausbildung, nötig.
Erster großer Erfolg dieser Aktion war eine gemeinsame Leistungsprüfung im Juni.
Ein Zweiter Schritt ist war die gemeinsame Werbeaktion der Sinngrundfeuerwehren am Michaelsmarkt in Burgsinn am 06.10.2013. „Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“ war das Motto dieses Auftrittes. Hierzu boten die Feuerwehren ein abwechslungsreiches Programm. Die Feuerwehr aus Mittelsinn rückte bereits um 9.00 Uhr an um ihren köstlichen Erbseneintopf mit ihrer Gulaschkanone zuzubereiten, der bei den Marktbesuchern am Mittag reißenden Absatz fand. Die anderen Feuerwehren des Sinngrundes trafen dann gegen 10 Uhr ein und präsentierten die verschiedenen Fahrzeuge und Ausrüstungen in einer beeindruckenden Fahrzeugschau. Die Maschinisten der einzelnen Fahrzeuge gaben Interessierten Rede und Antwort. Desweiteren bildeten sich im Hof des Burgsinner Gerätehauses im Stundentakt immer wieder große Menschentrauben um verschiedene Vorführungen zu bestaunen.
Den Auftakt gaben die Kameraden aus Aura in dem Sie eindrucksvoll zeigten, welch fatale Folgen ein falsches Verhalten bei einem Fettbrand hat. Die durch die Fettexplosion ausgelöste 3 Meter hohe Stichflamme lies die Marktbesucher aufschrecken.
Im Anschluss präsentierten die Burgsinner zusammen mit der Fellner Feuerwehr die Rettung von verunglückten Personen aus einem Fahrzeug. Die schweren Werkzeuge trieben den beiden Männern des Angriffstrupps, die den Spreitzer und Rettungsschere bedienten, die Schweißperlen auf die Stirn und die „Verunfallten“ konnten nach wenigen Minuten gerettet werden.
Zum Abschluss zeigten die Kameraden aus Obersinn und Aura in ihrer Modenschau die verschiedenen Einsatzkleidungen, die vor Ort vorhanden sind. Standart-Schutzanzug, Zusatzausrüstung für Atemschutz, Hitzeschutzkleidung, Waathose, Schnittschutzkleidung und Chemikalienschutzanzug wurden vorgeführt. Auch der Sprungretter der Feuerwehr aus Rieneck, der sich binnen Sekunden selbst aufgeblasen hat, erstaunte die Marktbesucher.
Zwischen den Vorführungen hatten die jüngsten Marktbesucher die Möglichkeit ihr Können und Geschick am Spritzenhäuschen zu zeigen.
Die Verantwortlichen der Feuerwehren waren mit dem Zuspruch der Besucher sehr zufrieden und hoffen, dass an den nächsten Schulungs- und Infoabenden vielleicht einige neue Gesichter zu sehen sind. Die Termine werden als Beilage der örtlichen Mitteilungsblätter und auf unserer Hompage veröffentlicht.
Die Feuerwehren werden auch in Zukunft gemeinsam um aktive Mitglieder werben. Weitere Aktionen und Vorträge, auch in anderen Orten des Sinngrundes sind in Vorbereitung und finden hoffentlich genauso viel Zuspruch wie die Leistungsschau am vergangenen Wochenende.

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Burgsinn